news

unser anästhesist christoph schubert ist auch buchautor.  wer gerne brass musik hört und bei witzigen schwarzhumorigen geschichten schmunzeln will, der ist hier genau richtig! alles weitere findet ihr unten stehend. viel vergnügen!

11.03.2018

unsere frühlings mission 2018 ist in vollem gange! lesen sie im täglichen blog, wie es unseren leuten ergeht und was sie in ifisi so alles erleben... hier gehts direkt zum blog!

01.03.2018

im frutigländer, einer lokalzeitung für die bergler um kandersteg, frutigen, etc..., wurde gestern ein artikel über marika schmidt und ihre eindrücke aus ifisi publiziert. sicherlich eine interessante und lesenswerte lektüre!

frutigländer marika schmidt 28.02.2018.p
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

17.02.2018

das team für den spring einsatz 2018 ist vollständig!

 

am valentinstag trifft  sich das team für den frühling bei caterina und lászló zur besprechung des nächsten einsatzes. nadine, welche schon beim ersten mal als anästhesistin dabei war, ist wieder mit von der partie und ersetzt christoph schubert der muss diesesmal leider passen. unterstützt wird sie von ruth, einer erfahrenen anästhesieschwester, welche auch schon in burkina faso tätig war.

 

zunächst informiert lászló über die schwierigkeiten dieses einsatzes mit der arbeitsbewilligung. die tanzanischen behörden verlangen ein certificate of good standing von den authorities in der schweiz, dafür ist der kantonsarzt zuständig. selbst für hilfseinsätze fallen hier kosten von 150 franken pro person an (etwa gleich viel dann noch einmal in afrika), was an sich schon ärgerlich ist. für die ausstellung müssen wir nun aber nochmals alle diplome und sogar zeugnisse einsenden und froh sein wenn dies in einer arbeitswoche erledigt ist. dies der administrative teil.

 

mit eliane gehen wir dann alle listen von notwendigen materialien durch, erteilen aufträge für die bestellungen respektive anfragen und planen die swiss night, was am meisten spass bereitet.

 

beim gemeinsamen (italienischen) nachtessen wird weiter diskutiert, geplant und der abend mit „heisser liebe“ (es ist schliesslich valentinstag) und kaffee beendet.

03.12.2017

gestern fand der sehr beliebte traditionelle wipkinger weihnachtsmarkt statt. auch zurich-meets-tanzania war vertreten. von 1100h bis abends um 2000h standen stefan, caterina und laszlo mit iris, einer mitarbeiterin der kommunikationsabteilung vom stadtspital waid hinter ihrem stand. bei winterlichen temperaturen genossen die zahlreichen besucher tanzanische kürbissuppe und tee aus der waidküche. wir konnten über unser projekt informieren und geld für den verein sammeln. zudem wurden etliche artikel von lydia's frauengruppe in ifisi verkauft. so kam ein schöner vierstelliger betrag zusammen. den beteiligten herzlichen dank für ihren einsatz!

09.11.2017

heute fand im spital bülach ein weiterer fotovortrag statt. caterina, welche ja als leitende ärztin gynäkologie/geburtshilfe hier arbeitet stellte verschiedene facetten unseres projektes vor. unterstützt wurde sie bei diesem heimspiel von den beiden waidianern laszlo und stefan. das interesse war gross, rasch füllte sich der vortragssaal mit freunden, bekannten und spitalmitarbeitern. die präsentation fand anklang und bei einer guten, vom spital bülach gesponserten afrikanischen suppe, ergaben sich noch viele interessante gespräche und möglichkeiten unser projekt detaillierter vorzustellen.

10.10.2017

in wenigen tagen weden dr. matrtin und dr. jacob wieder nach tanzania zu ihren familien und ihr spital reisen. die sechs wochen in der schweiz sind wie im flug vergangen. mit viel neuem wissen, wertvollen erinnerungen und neuen freundschaften im gepäck möchten sie sich bei allen beteiligten, insbesondere aber bei allen waidianern bedanken. hierzu untenstehend der offizielle "waidtext":

20.09.2017

unsere gäste waren im rahmen ihres fellowships auch schon bei caterina im spital bülach zu besuch. weitere details sind auf der entsprechenden website (s. screenshot unten) zu finden. wer mehr über das fellowship erfahren will, klickt hier und kommt direkt zum aktuellen blog...

25.08.2017

in kürze ist es soweit, dr. martin mbwile, der junge und neue ärztliche leiter des mbalizi hospital und sein kollege, dr. jacob mbembela kommen für einige wochen nach zürich um sich im rahmen unseres fellowships gezielt und nach ihren lokalen bedürfnissen weiterzubilden. es ist nun bereits das dritte mal, dass so ein fellowship durchgeführt wird. die beiden werden in personalwohnungen vom stadtspital waid untergebracht und werden die meiste zeit auch dort verbringen. geplant sind aber auch besuche in bülach, winterthur und weiteren spitälern und gesundheitsinstitutionen in der schweiz.

 

neben dem rein medizinischen fokus möchten wir ihnen aber auch unsere kultur und unser land näherbringen. der fantasie sind dabei fast keine grenzen gesetzt. bei vorherigen besuchen gingen unsere gäste im kleinflugzeug in die luft, schnupperten begluft auf dem titlis, spielten auf dem säntis im schnee, waren bei sturm auf dem zürichsee und haben bern bewundert. das sind nur einige beispiele, weitere details sind in den entsprechenden blogs 2013 und 2014 nachzulesen...

 

die kommunikation mit den beiden ist gar nicht so schwierig, englisch funktioniert ganz gut. sprachliche hindernisse gibt es also fast keine. damit wir unsere gäste nicht überfordern und ihr programm koordinieren können, haben wir einen doodle eingerichtet. hier kann man sein wunschdatum eintragen. bitte das gewünschte datum anklicken und bei kommentar namen, telefonnummer, die art der aktivität und abholzeit- und ort und "rückgabe" vermerken. so einfach ist das...bitte nicht vergessen uns dann einige wenige fotos mit einem kurzen bericht der erlebnisse zu schicken für unseren blog, vielen dank!

 

 

24.08.2017

bericht über caterina's erfahrungen aus ihren einsätzen als neonatologin in ifisi. publiziert im virus, der personalzeitung des spital bülach.
caterina virus 2 2017 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 502.2 KB

15.06.2017

wenn einer eine reise tut... am 5. juli werden lászló veréb und stefan christen im stadtspital waid einen fotovortrag halten. nicht nur für die zuhörer ist es interessant, eindrücke und details aus erster hand mitzukriegen; auch für die vortragenden ist es anerkennung für das geleistete und vielleicht auch noch mal ein bisschen sentimental journey...

23.04.2017

nach einigen vorbereitungen endlich: heute fand die gründungsversammlung des neuen vereins "zurich-meets-tanzania" statt. der designierte präsident stefan christen begüsste die anwesenden und startete eine zügige abarbeitung der ersten traktanden-liste. gehört halt alles zum vereinsleben. jedenfalls wurde der vorstand gewählt, die statuten genehmigt, die finanzen geregelt und ein paar dutzend andere varia durchgeprügelt. mehr details zum verein - z.b. wie werde ich mitglied? - werden folgen.

05.02.2017

das spring team hat sich zu einem ersten vorbereitungs-meeting getroffen. natürlich wurde nicht nur gebruncht, sondern auch besprochen, was es halt so im vorfeld zu besprechen gibt: flugtickets, impfungen, material, medikamente, mückenspray...

mit dabei werden die gleichen leute sein, wie im letzten spring team: lászló veréb und eliane häusermann als operateure, christoph schubert als anästhesist, stefan christen (dismal auch 2 wochen) als kardiologe und internist und nach 2 jahren pause auch wieder caterina amolini veréb als gynäkologin und geburtshelferin.

sobald es mehr details gibt, gibts auch mehr news.

 

 

                          project proudly

                          supported by

                          stadtspital waid

                          zurich

                          www.waidspital.ch

24.03.2018 am samstag, den 07.04.2018 findet die gv und unser jahrestreffen statt. zur planung ist eine anmeldung erforderlich. weitere details findet ihr hier...

23.03.2018 unser anästhesist christoph schubert ist auch buchautor.  wer gerne brass musik hört und bei witzigen schwarz humorigen geschichten schmunzeln will, der soll sich den  25.03. 2018 dick in die agenda eintragen! hier mehr...

06.03.2018 direkt zum tagebuch märz 2018...lesen sie, wie sich das team auf den einsatz vorbereitet und begleiten sie uns virtuell mit nach afrika...zum blog

01.03.2018 im frutigländer wurde ein artikel über den einsatz von marika schmidt im speziellen und unser projekt im allgemeinen publiziert. hier gehts zum zeitungsartikel...

17.02.2018 das team für den spring einsatz 2018 hat sich formiert und macht sich bereit. mehr hier...

03.12.2017 gestern fand der traditionelle weihnachtsmarkt statt. auch wir waren dabei ...

28.10.2017 nun ist es soweit: das herbstteam 2017 setzt sich in marsch. alles weitere im aktuellen blog hier...

10.10.2017 bald ist das fellowship für die zwei gäste aus tanzania vorbei. hier geht es zu ihrem "abschiedsbrief":

03.09.2017 nun sind sie da! heute morgen früh sind dr martin mbwile und sein kollege dr. jacob mbembela in zürich kloten gelandet für ihr mehrwöchiges fellowship im waidspital. hier geht's direkt weiter zum blog...

25.08.2017 auch dieses jahr möchten wir unseren gästen aus tanzania einiges über uns und unser land zeigen. wer sich weiter darüber informieren und mitmachen will, klickt hier und ab geht's zum doodle...

24.08.2017 im der aktuellen ausgabe vom virus, der personalzeitung des des spitals bülach ist ein interessanter artikel über die erfahrungen von caterina bezüglich der geburtshilfe in ifisi erschienen. hier geht's direkt zum artikel...

25.08.2017 am 03. september ist es soweit, dr. martin mbwile und dr. jacob mbembela werden in kloten landen um sich im rahmen eines fellowships unseres projektes einige wochen in schweizer spitälern gezielt weiterzubilden. mehr dazu findest du hier...

15.06.2017 am 5. juli werden lászló veréb und stefan christen einen fotovortrag im waidspital halten. so sieht's aus...

26.04.2017  der verein ist online! anmeldungen für mitglied- und gönnerschaften werden ab sofort entgegengenommen. da geht's lang...

23.04.2017  jetzt ist's offiziell: seit heute ist "zurich-meets-tanzania" ein verein...mehr

25.03.2017 happy landing! spring team ist wieder da. alles ok! hier sind die bilder...

05.02.2017  das spring team hat sich formiert und rollt richtung startlöcher...mehr

27.11.2016 unsere zwei neuen spendenprojekte sind online! vielen dank für eure hilfe...mehr