partner und sponsoren

 

 

 "you dont need a reason to help people"

 

 

 

 

das stadtspital waid in zürich zeigt ein deutliches bekenntnis für dieses projekt. die meisten mitglieder des zürich teams werden hier rekrutiert. deren einsätze sind nur möglich dank dem grosszügigen engagement des waidspitals. das ganze projekt wird von der spitalleitung explizit gutgeheissen und gefördert. zudem wird der delegation aus tanzania für die dauer ihres aufenthaltes die weiterbildung in der chirurgischen klinik ermöglicht, sowie verpflegung und unterkunft unentgeltlich zur verfügung gestellt.

 

 

 

 

das mbalizi c.d. hospital ifisi ist zusammen mit der mbalizi evangelistic church die tragende säule dieses projektes auf tanzanischer seite. sie bieten uns für unsere einsätze unentgeltlich unterkunft und verpflegung und helfen tatkräftig bei der reiseorganisation und auch der freizeitgestaltung mit.

 

 

das cambridge english examinations centre in winterthur engagiert sich vor allem im schulprojekt. neben viel schulmaterial für den englischunterricht auf allen stufen wird auch intensiv in die lehrerausbildung selbst investiert. zudem wurden auch schon zahlreiche computer gespendet. diese sind in der songwe secondary school hoch willkommen!

das ksw hat unser projekt schon auf verschiedenste arten unterstützt. 2016 konnte als bisher grösster wurf die im ksw zu ersetzende digitale röntgenanlage übernommen und in ifisi aufgebaut und betrieben werden. wir bedanken uns herzlich für die wiederholte unterstützung!

 

 

das spital bülach hat uns die letzten jahre immer wieder mit viel material, vor allem aus dem gykäkologischem bereich, unterstützt: ultraschallgeräte, untersuchungsliegen, rollstühle, op-lampen. herzlichen dank!

 

 

 

 

 

die klinik pyramide am see sponsort jedes jahr verbrauchsmaterial und medikamente, hauptsächlich für die anästhesie.

unterstützt werden wir bei unserer arbeit in tanzania von synthes, einer ursprünglich schweizer firma, welche auf dem gebiet der operativen frakturversorgung mit implantaten wie platten, schrauben, nägeln und vielem mehr weltweit marktführerin ist. zudem konnten wir bei unserem ersten einsatz in tanzania neben vielen implantaten auch dringend benötigte chirurgische instrumentensets mitnehmen, welche für die durchgeführten operationen unerlässlich sind. für diese hilfe sind wir sehr dankbar.

 

die firma sysmex in horgen hat uns 2018 einen smart analyzer 546 geschenkt! mit diesem gerät können unter anderem wichtige laborparameter wie crp, hba1c, d-dimer, troponin und ferritin zuverlässig und genau bestimmt werden. wir bedanken uns für    diesen wertvollen beitrag!

sign fracture care international wurde 1999 von lewis zirkle in den usa gegründet. das sign nagelsystem wurde speziell für die versorgung von knochenbrüchen ohne notwendiges röntgen während der nagelimplantation entwickelt. das system und die implantate werden von sign gespendet oder zu selbstkostenpreisen an spitäler und chirurgen in entwicklungsländern weitergegeben. wir sind sehr froh darüber dieses system im mbalizi hospital verwenden zu dürfen!

 

 

die firma ivfh hartmann in neuhausen hat uns für unsere einsätze in tanzania regelmässig op-mäntel, handschuhe, verbands-material und händedesinfektionsmittel gespendet. für dieses kontinuierliche engagement danken wir bestens!

 

 

roche hat uns 2018 drei laborgeräte zum halben preis überlassen. diese neuen geräte bedeuten einen quantensprung für unser partnerspital in ifis. vielen dank für diese unterstützung.

 

von kci sind wir 2018 erstmals mit vac-pumpen und dem dazu benötigten verbrauchsmaterial ausgerüstet worden. mit dieser modernen und bewährten Technik können problematische wunden und weichteildefekte wirkungsvoll behandelt und zur Abheilung gebracht werden.

 

 

 

 

 

 

die firma viiv stellt uns hiv-medikamente für unsere einsätze zur verfügung.  mit diesen medikamenten kann direkt nach einer kontakt mit hiv-infiziertem blut eine ansteckung verhindert werden! danke im namen aller Team mitglieder!

 

beim frühjahrseinsatz 2016 haben wir erstmals leistenbrüche mit sogenannten herniennetzten operiert. mit dieser technik (lichtenstein technik) können leistenbrüche sehr schonend und zuverlässig versorgt werden. das material für diese operationen (netze, fadenmaterial und hautklammern) hat uns die firma medtronic zur verfügung gestellt. wir danken für diese grosszügige unterstützung! besonders freut uns, dass diese Unterstützung jahr für jahr wiederholt wird.

gilead stellt uns hiv-medikamente für unsere einsätze zur verfügung.  mit diesen medikamenten kann direkt nach einer kontakt mit hiv-infiziertem blut eine ansteckung verhindert werden! danke im namen aller team mitglieder!

johnson & johnson, ein weltweit tätiger und führender konzern im bereich medizinaltechnik/consumer health care unterstützt uns seit jahren bei unseren einsätzen mit verschiedenen nahtmaterialen ohne die eine vielzahl unserer chirurgischen eingriffe nicht möglich wären. für die treue und die langjährige unterstützung sind wir sehr dankbar!

ivo luise von lumedi x-ray systems in dübendorf hat uns wichtige software inklusive rechner zur verfügung gestellt damit die vom ksw überlassene digitale röntgenanlage auch richtig betrieben werden kann. durch diese unterstützung wird es ermöglicht die digitalen röntgenbilder zu bearbeiten und sicher zu archivieren. so erreichen wir eine bessere qualität und brauchen keine chemie mehr! vielen dank auch für den weiteren support, ivo!

 

 

einige unserer team mitglieder waren und sind weiterhin auch mit interplast-switzerland unterwegs. diese organisation wird vor allem von plastischen chirurgen getragen, welche sich schwerpunktmässig um patienten mit angeborenen und erworbenen defekten und fehlbildungen in weniger privilegierten regionen unserer welt kümmern. durch ihre grosse erfahrung sind diese kollegen eine grosse bereicherung für unsere teams.


anandic medical systems ag in oberwangen/bern hat uns im feb 2015 grosszügige rabatte auf gebrauchte monitore für die nichtinvasive messung von blutdruck und sauerstoffsättigung gewährt und diverses zusatzmaterial kostenlos zur verfügung gestellt. herzlichen dank für diese unterstützung!

ochsner hockey unterstützt uns mit einer grossen menge an strapazierfähigen und sehr geräumigen eishockeytaschen. so ist es uns möglich eine grosse menge an material einfach nach tanzania transportieren zu können. die taschen werden von uns jeweils an die team mitglieder ausgeliehen und für den nächsten trip wieder neu verteilt. vielen dank!

die firma erbe hat eine lange tradition in der medizinaltechnik. sie unterstützt uns und helfen die koagulationsgeräte (elektrische blutstillung) in ifisi am laufen zu halten, vielen dank! 

die rex apotheke in kloten hat uns viele medikamente für unseren ersten einsatz mitgegeben. wir sind dankbar für die weiterlaufende zusammenarbeit.

 

geschäftsinhaber alex brändli der firma süssmann und seine familie unterstützten uns mit unzähligen farbstiftschachteln. mit diesen konnten wir eine komplette grundschulklasse ausrüsten. die kinder hat es sehr gefreut!


gutes op licht ist mangelware in ifisi. von der firma lexotronic haben wir perfekte stirnlampen von led lenser zu einem vorzugspreis erhalten, vielen dank.

 

die abt finanzgesellschaft ag in adliswil hat grosszügig mehrere computer bildschirme für das schulprojekt in songwe gespendet. in einigen monaten wird noch eine grössere anzahl laptops dazukommen. die schüler der secondary school in songwe werden sich sicher sehr freuen, vielen dank für dieses engagement!

 

 

 

 

das kreisspital für das freiamt in muri spendete uns freundlicherweise eine grosse menge an einweg op-mänteln und sterilen op-handschuhen für unseren einsatz 2015. vielen dank für diesen wichtigen beitrag!

auf initiative von dr. karl grob, leiter hüftteam, klinik für orthopädie und traumatologie des bewegungsapparates, kantonsspital st. gallen wurden uns für mehrere hundert franken zwirnhandschuhe für unsere mission 2015 mitgegeben. diese handschuhe schützen den chirurgen bei knochenoperationen vor verletzungen und damit auch vor übertragbaren krankheiten wie hepatitis oder hiv. vielen dank für diesen wichtigen beitrag!

simon wildermuth, der chef der radiologie im kantonsspital st. gallen hat uns mit seinem know-how und seinen verbindungen stark unterstützt. so konnten wir für die neue digitale röntgenanlage auch die notwendigen bildbearbeitungs- und archivierungsprogramme bekommen (s. unten).

 

 

von der firma alere haben wir hiv-schnelltest kits zur verfügung gestellt bekommen. diese dienen primär für die sicherheit des op personals um bei verletzungen sofort abklären zu können ob eine postexpositionsprophylaxe (medikamentenkur festsetzen kann) notwendig ist um eine hiv-ansteckung zu verhindern. selbstverständlich haben wir auch diese medikamente immer auf unseren einsätzen dabei.

wir bedanken uns bei der firma für diesen wichtigen beitrag!

 

 

                          project proudly

                          supported by

                          stadtspital waid

                          zurich

                          www.waidspital.ch

30.05.2018 endlich haben wir das promo video von michael auf unserer webseite veröffentlichen können. es gibt in 02:56 minuten einen kurzen einblick in unsere aktivitäten. schau rein ...

24.03.2018 am samstag, den 07.04.2018 findet die gv und unser jahrestreffen statt. zur planung ist eine anmeldung erforderlich. weitere details findet ihr hier...

23.03.2018 unser anästhesist christoph schubert ist auch buchautor.  wer gerne brass musik hört und bei witzigen schwarz humorigen geschichten schmunzeln will, der soll sich den  25.03. 2018 dick in die agenda eintragen! hier mehr...

06.03.2018 direkt zum tagebuch märz 2018...lesen sie, wie sich das team auf den einsatz vorbereitet und begleiten sie uns virtuell mit nach afrika...zum blog

01.03.2018 im frutigländer wurde ein artikel über den einsatz von marika schmidt im speziellen und unser projekt im allgemeinen publiziert. hier gehts zum zeitungsartikel...

17.02.2018 das team für den spring einsatz 2018 hat sich formiert und macht sich bereit. mehr hier...

03.12.2017 gestern fand der traditionelle weihnachtsmarkt statt. auch wir waren dabei ...

28.10.2017 nun ist es soweit: das herbstteam 2017 setzt sich in marsch. alles weitere im aktuellen blog hier...

10.10.2017 bald ist das fellowship für die zwei gäste aus tanzania vorbei. hier geht es zu ihrem "abschiedsbrief":

03.09.2017 nun sind sie da! heute morgen früh sind dr martin mbwile und sein kollege dr. jacob mbembela in zürich kloten gelandet für ihr mehrwöchiges fellowship im waidspital. hier geht's direkt weiter zum blog...

25.08.2017 auch dieses jahr möchten wir unseren gästen aus tanzania einiges über uns und unser land zeigen. wer sich weiter darüber informieren und mitmachen will, klickt hier und ab geht's zum doodle...

24.08.2017 im der aktuellen ausgabe vom virus, der personalzeitung des des spitals bülach ist ein interessanter artikel über die erfahrungen von caterina bezüglich der geburtshilfe in ifisi erschienen. hier geht's direkt zum artikel...

25.08.2017 am 03. september ist es soweit, dr. martin mbwile und dr. jacob mbembela werden in kloten landen um sich im rahmen eines fellowships unseres projektes einige wochen in schweizer spitälern gezielt weiterzubilden. mehr dazu findest du hier...

15.06.2017 am 5. juli werden lászló veréb und stefan christen einen fotovortrag im waidspital halten. so sieht's aus...

26.04.2017  der verein ist online! anmeldungen für mitglied- und gönnerschaften werden ab sofort entgegengenommen. da geht's lang...

23.04.2017  jetzt ist's offiziell: seit heute ist "zurich-meets-tanzania" ein verein...mehr

25.03.2017 happy landing! spring team ist wieder da. alles ok! hier sind die bilder...

05.02.2017  das spring team hat sich formiert und rollt richtung startlöcher...mehr

27.11.2016 unsere zwei neuen spendenprojekte sind online! vielen dank für eure hilfe...mehr