jambo - herzlich willkommen

zurich-meets-tanzania ist ein vielschichtiges humanitäres projekt. basierend auf einem einmaligen einsatz in den südwestlichen highlands von tanzania mit der absicht unfallchirurgische patienten zu operieren, hat sich ein veritables projekt entwickelt. inzwischen beinhaltet unser projekt neben verschiedenen chirurgischen tätigkeitsbereichen (allgemein- und unfallchirurgie, schilddrüsenchirurgie, plastische chirurgie) sowie gynäkologie/geburtshilfe auch zunehmend internistische aktivitäten (v.a. kardiologie). zudem engagieren wir uns in lokalen schulen mit dem fokus die englischkenntnisse der schulkinder zu verbessern um ihre späteren berufschancen zu erhöhen. die hilfe zur selbsthilfe und die sich daraus ergebende nachhaltigkeit liegen uns sehr am herzen und bestimmen unsere aktivitäten. dieses kurze video gibt einen schnellen überblick...

 

news ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

25.01.2020 hier geht's direkt zum täglichen blog von caterina's aktuellem einsatz in tanzania. sie ist eine woche in ifisi um unser neues projekt twenty4forty in die tat umzusetzen!

17.01.2020 schubi, unser bekannter poet hat sich wieder einmal ins zeug gelegt und einen sehr witzigen, aber auch ziemlich umfassenden jahrebericht von zmt zu papier gebracht. es ist schon schön zu sehen wie sich die aktivitäten entwickeln und wir immer mehr felder mit unseren projekten erschliessen. viel spass bei dieser spannenden lektüre!

jahresbericht 2019 zurich-meets-tanzania
zmt end-of-year 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

16.01.2019 ann-sophie wildi hat im rahmen ihrer projektarbeit einen reisebericht mit ihren erfahrungen geschrieben. sie war eine woche mit dem herbstteam in tanzania. mit einem click geht's zur spannenden lektüre!

projektarbeit reisebericht ann-sophie wildi herbstmission 2019
reisebericht ann-sophie wildi zmt 2019.p
Adobe Acrobat Dokument 634.4 KB

16.01.2020 von der schweizerischen gesellschaft für chirurgie (sgc) wurde eine expertenkommission humanitäre medizin gegründet. mit christoph meier ist einer unserer mitglieder in dieser kommission vertreten und unser projekt wird auf der sgc webseite beschrieben. wir erhoffen uns dadurch weitere interessenten für einen einsatz erreichen und ansprechen zu können. zudem ist es uns wichtig mit diesem engagement die humanitäre medizin generell in der schweiz weiter voranzutreiben. hier geht es zum projektbeschrieb.

 

05.01.2020 noch diesen monat fliegt unsere gynäkologin frau dr. caterina amolini vereb im rahmen eines sondereinsatzes nach tanzania.  seit herbst 2019 sammeln wir für das neu lancierte projekt «twenty 4 forty» zwanziger-noten um schwangere in unserem partnerspital besser betreuen zu können. was hier in der schweiz selbstverständlich ist, ist dort zum luxus geworden nachdem die behörden von tanzania den vorsorgeultraschall während der schwangerschaft für unnötig erklärt haben und nicht mehr staatlich finanzieren. ultraschallgeräte stehen zwar vor ort weiter zur verfügung. diese wurden vor einiger zeit von zurich-meets-tanzania nach ifisi transportiert und dort installiert. da nun aber die kosten nicht mehr übernommen werden, können diese untersuchungen bei schwangeren in der breite nicht mehr durchgeführt werden.

 

mit «twenty 4 forty» sammeln wir nun geld damit diese ultraschalluntersuchungen weiter zugänglich bleiben. mit gerade mal 20 franken können alle nötigen ultraschallkontrollen für eine gesamte schwangerschaft sichergestellt werden! damit können probleme während der schwangerschaft rechtzeitig erkannt und komplikationen für mutter und kind reduziert werden. caterina fliegt nun nach tanzania um das projekt vor ort einzuführen. die verantwortlichen untersucher müssen richtig geschult und standards definiert werden um die qualität sicherzustellen. langweilig wird ihr bestimmt nicht, auch wenn sie diesmal ausnahmsweise alleine reist.

 

wir freuen uns über jede unterstützung und spende für dieses wichtige projekt. mit nur 20 franken kann eine gesamte schwangerschaft mittels ultraschall begleitet und kontrolliert werden! bitte bei der überweisung den vermerk 20/4/40 anbringen um sicherzustellen, dass der gesamte betrag vollumfänglich diesem projekt zugute kommt, vielen dank!

21.11.2019 kein weihnachtsmarkt mehr ohne zurich-meets-tanzania! die folgenden 3 weihnachtsmärkte bieten euch die gelegenheit mit uns in kontakt zu treten, zu diskutieren was wir in tanzania erreicht haben und was nicht, über neue projekte zu philosophieren oder einfach auch nur um die vorweihnachtsstimmung zu geniessen. zudem können weihnachtsgeschenke mit sinn gekauft oder auch  warme kürbissuppe genossen werden. wir freuen uns über jeden besuch.

 

weihnachtmarkt wipkingen auf dem röschibachplatz am 30.11.2019 von 10-19 uhr

 

weihnachtsmarkt in winkel am 07.12.2019 von 12-18 uhr

 

stadtspital waid, kleiner indoor markt am 03.12.2019 von 08.30-10 uhr

 

 

03.11.2019 vorsorge und ultraschalluntersuchungen während der schwangerschaft sind in der schweiz ganz normal...leider nicht in tansania. mit einfachen ultraschalluntersuchungen können schwere komplikationen für mutter und kind verhindert werden. unser projekt "twenty 4 forty" soll den schwangeren ermöglichen, die untersuchungen in dem von uns betreuten spital in ifisi durchführen zu lassen. mit nur 20.-- können sie die notwendigen untersuchungen während einer ganzen schwangerschaft (also 40 wochen) mitfinanzieren. 

wir danken ihnen von herzen 

ihr 

zurich meets tanzania team

 

spenden können sie unter spenden und patenschaften 

oder direkt auf www.zurich-meets-tanzania.ch

 

 

02.10.2019 am letzten wochenende waren wir wieder am hängger wümmetfäscht mit einem stand vertreten.. die geschäfte gingen gut und nicht zuletzt dank sile's magisch die leute anziehenden trüffel (siehe unten) wurde wieder ordentlich geld in unsere kasse gespült. am ende waren es so etwa 1800 chf, eine wahrlich stattliche ausbeute an einem anlass der allen beteiligten auch sonst viel spass und freude bescherte!

 

22.09.2019 herbstmarkt in winkel bei herrlichstem wetter. angebot mit selbstgemachter konfi, cashew nuts und sile's pasta und cleo's trüffel vom käferberg: ein voller erfolg! kasse +900 chf!!! untenstehend noch zwei impressionen...

02.08.2019

zmt aktivitäten im kommenden herbst und winter an verschiedenen märkten und festen.

auch auf deinen besuch würden wir uns freuen!

 

winkel, herbstmärt auf dem dorfplatz am 

samstag, 21.9.2019 von 9.30-15.00

reiner zmt stand

 

zürich-höngg wümmetfest und gewerbeschau. marktbetrieb ist am 

samstag, 28.9.2019 von 12.00-21.00

sonntag, 29.9.2019 11.00-18.00

zmt am stand und stadtspital-waid mit der teddyklink im sonnegg

 

zürich-wipkingen weihnachtsmarkt röschibachplatz

samstag, 30.11.2019 10.00-19.00

zmt stand mit mitwirkung des stadtspital waid

 

winkel, wienachtsmärt

samstag, 7.12.2019 12.00-18.00

 

reiner zmt stand

21.06.2019 

eine neue notfallstation!

unter der führung von dr. rachel king konnte am spital in ifisi innert 6 monaten das projekt einer zentralen notfallstation geplant und gebaut werden. drei untersuchungsräume wurde zu einer grossen einheit zusammengefasst, so dass ein zentraler arbeitsplatz für die pflege, eine einheit für den ärztlichen dienst und für die patienten insgesamt 7 kojen für die notfälle entstehen konnten. dank zurich-meets-tanzania konnten 2 kojen mit modernen monitoren ausgestattet werden, so dass auch schwer kranke oder schwer verletzte patienten sofort gut überwacht werden können. die notfallstation konnte am 17. mai 2019 ihren betrieb aufnehmen. dieses beispiel soll zeigen, dass auch unter schwierigen umständen und mit wenig geld dank dem unermüdlichen einsatz aller wegweisende projekte realisiert werden können. in diesem fall sogar sehr unbürokratisch und schnell, wie wir es in der schweiz nie könnten. herzliche gratulation an das ifisi-team unter der leitung von rachel king!

sieht es hier nicht toll aus! besonders gefreut hat uns das digitale röntgenbild auf dem bildschirm! die notfallstation ist direkt mit dem röntgen verbunden und kann die bilder nun rasch und direkt digital abrufen. grossen dank auch an martin hinnen, welcher vor einigen wochen in einer kurzmission die it-probleme behoben und das ganze system wieder zu laufen gebracht hat! weitere bilder hier...

hier findet ihr den original jahresrückblick von unserem poeten christoph schubert:
2018 zmt end-of-year.pdf
Adobe Acrobat Dokument 378.7 KB